Jahrestreffen 2016

Die Ergebnisse der Workshops in Maloja folgen bald.

Im Memberbereich (Mitglieder-downloads) findet Ihr schon mal die Vorlage für eine Ertrags-rechnung. 

Zweck: Vergleich mit anderen Hütten, Vergleich Höhe Pachtzins in Prozent vom Gesamtumsatz, Berechnung möglicher Gewinn für künftige Hüwas (reicht es für Zwei?)

Ausrichtung & Philosophie

Das Leitbild von 'Schweizer Hütten' formuliert unsere Vereinsphilosophie folgendermassen (Auszug):

'Schweizer Hütten' will:

  • die Interessen der Hüttenwartinnen und Hüttenwarte vertreten
  • ihren Mitgliedern in der praktischen Arbeit in der Hütte sowie im administrativen Umfeld Unterstützung bieten
  • die Kommunikation und den Erfahrungsaustauch unter den Hütten fördern
  • einen nachhaltigen, umweltbewussten und gästefreundlichen Hüttentourismus fördern
  • ein hohes Qualitätsniveau der Hüttenbewartung erreichen und erhalten
  • mit gemeinsamer Öffentlichkeitsarbeit den Auftritt und das Image des Berufsstands der Hüttenwarte fördern
  • mit dem Zentralkomitee, den Sektionen des SAC, des AAC, andern Vereinen und öffentlichen Stellen Kontakte pflegen und zu einer konstruktiven Zusammenarbeit beitragen

Die Hüttenwartstätigkeit findet heute im Spannungsfeld zwischen archaischem Hütten(warts)bild und immer komplexerem Arbeitsumfeld und anspruchsvollerer Kundschaft statt.

Prämissen der Arbeit von 'Schweizer Hütten':

  • 'Schweizer Hütten' ist eine eigenständige und unabhängige Organisation.
  • 'Schweizer Hütten' setzt sich dafür ein, dass die Hüttenwarte ein positives Arbeitsumfeld als selbständige Unternehmer vorfinden.
  • 'Schweizer Hütten' will dazu beitragen, dass die strenge Arbeit der Hüttenwartinnen und Hüttenwarte die nötige Anerkennung findet.

>>> In der Member-Zone sind Leitbild und Prämissen auch als PDF zum Download verfügbar.